Kostenlose Girokonten im Vergleich

Girokonten mit den dazugehörigen Debitkarten sind aus dem täglichen Zahlungsverkehr nicht mehr zu ersetzen. Schecks oder Bargeldzahlungen wurden durch diese fast vollkommen abgelöst. Mit einer Plastikkarte kann man heutzutage kleinere Kosten, z.B. für den Einkauf nebenan, aber auch teurere Dinge wie eine neue Waschmaschine bequem begleichen. Ist man nun auf der Suche nach einem neuen Girokonten Anbieter so fällt es schwer, den Überblick zu bewahren: Was brauche ich, Was gibt es und vor allem Was kostet es? Daher möchten wir es uns zur Aufgabe machen, Ihnen über unsere Vergleiche der verschiedensten kostenlosen Girokonten Anbietern den für Sie passendsten klar erkenntlich zu machen.

Der Markt für Girokonten hat sich in den vergangenen Jahren massiv gewandelt. Da mehr und mehr Direktbanken Ihren Weg zum Privatkunden suchen, sind die Kosten für Girokonten gewaltig gesunken. Wettbewerb belebt eben das Geschäft. Während noch vor einigen Jahren jede Überweisung oder Transaktion berechnet wurde, sind kostenlose Girokonten oder pauschale Kosten Modelle an der Tagesordnung. Generell empfiehlt es sich, zu Überlegen, welche Kosten in einem Jahr auf Sie durch das neue Girokonto hinzukommen. Mit welchen Kosten Sie im Moment konfrontiert sind und dann können Sie bequem vergleichen, ob sich ein Wechsel lohnt. Mit der Wechselabsicht lassen einige Banken sogar mit sich reden und bieten Ihnen unter Umständen bessere Konditionen als bisher an. Das spart nicht nur Geld, sondern ist auch bequem, denn ein Girokontenwechsel ist auch immer mit einem nicht zu vernachlässigbaren Aufwand verbunden. Alle Dauerüberweisungen müssen umgestellt und etwaige Einzugsermächtigte benachrichtigt werden. Eine Kontonummernmitnahme, wie man Sie z.B. bei Handy Tarifwechsel kennt, sind bei Girokonten leider bisher nicht möglich.

Dennoch kann sich ein Bankenwechsel durchaus lohnen. Zum einen können Sie über ein kostenloses Girokonten möglicherweise die monatlichen Gebühren komplett sparen und viele online Direktbanken bieten Ihnen weitere Annehmlichkeiten, wie eine kostenlose Kreditkarte oder sogar Guthabenzinsen oder ein optionales kostenloses Tagesgeldkonto an. Erstaunlicherweise wissen bis zu 1/4 der Kontoinhaber nicht, welche Gebühren Sie für Ihr Girokonto zahlen müssen. Daher sollten Sie diese unbedingt, wenn auch nur grob, überschlagen. Durch die stark angewachsene Konkurrenz verlieren alt eingesessene Geldinstitute, wie Sparkassen oder Privatbanken, mehr und mehr Kunden. Um dem entgegenzuwirken, haben diese Banken selbst Direktbanken gegründet, die als Tochterunternehmen operieren und Girokonten deutlich günstiger als die Mutterbank anbieten. Aber selbst dann kommen Sie um den Aufwand eines Bankenwechsels nicht herum, da sich auch hierbei Ihre Girokontennummer und Bankleitzahl ändert. Die Bequemlichkeit bei Ihrer bisherigen Bank zu bleiben kann Ihnen jedoch teuer zu stehen kommen.

Wenn Sie neben traditioneller Kontoführung und Bezahlmöglichkeiten noch an Aktiendepots oder Trading Optionen interessiert sind, könnte sich jedoch ein Wechsel für Sie doppelt lohnen.

Über einen gezielten Vergleich der vielen Angebote lassen sich im Jahr allein beim Girokonto über 100,- Euro sparen. Rechnen Sie mal nach.

Weitere Angebote:
Unser Banken und Kredit-Vergleich gibt Ihnen einen Überblick zu günstigen Online Krediten mit niedrigen Zinssätzen und komfortablen Laufzeiten.

Wir müssen Sie zu unserer Sicherheit darauf hinweisen, dass alle Hinweise und Angaben ohne Gewähr sind.

Comments

Positives Feedback

Sehr geehrter Webmaster,

dank Ihrer übersichtlich und ansprechend gestalteten Internet-Seite fand ich den für mich passenden Girokonten-Anbieter (nämlich die DKB) binnen weniger Sekunden. Vielen Dank für diesen gemeinnützigen Service! Machen Sie weiter so.

Einen neuen Kommentar hinterlassen

The content of this field is kept private and will not be shown publicly.
  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Lines and paragraphs break automatically.